Es hat sich gelohnt zu kämpfen: Persönliches Budget durchgesetzt

Unser Mitglied im Gemeinderat Ganderkesee, Susanne Steffgen, sitzt im Rollstuhl und hat eine seltene Nervenerkrankung. Sie bekommt ein persönliches Budget und kann mit diesem Geld ihre Pflege selbst organisieren.

Das zuständige Sozialamt Oldenburg wollte das persönliche Budget nicht länger zahlen und Susanne hätte in ein Heim müssen. Sie hat gegen diese Entscheidung geklagt und das Oldenburger Sozialgericht hat ihr im Eilverfahren recht gegeben. Das Gericht hat das Sozialamt aufgefordert, mit Susanne Verhandlungen über ihr Budget zu führen.

Noch ist die Angelegenheit nicht abschließend entschieden, aber es gibt jetzt viel Grund für Optimismus.

Wieder einmal hat sich gezeigt:
Man muss sich nicht  jede Entscheidung eines Amtes gefallen lassen. Oft genug sind solche Entscheidungen rechtswidrig und Klagen dagegen erfolgreich. Nur Mut, bei Susanne hat es auch geklappt.

Hier ein Bericht des Weser-Kuriers:
Zum Artikel

Suchen

Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Das muss drin sein