Wildeshausen: REWE-Markt wohl ohne Wohnungen im Obergeschoss

Zum Neubau- und Erweiterungsvorhaben von REWE in Wildeshausen hatten wir einen Antrag im Stadtrat Wildeshausen gestellt. Das Vorhaben sollte so nicht af den Weg gebracht werden, sondern mit dem Unternehmen sollte eine Änderung des Vorhabens dahingehend erreicht werden, dass das Gebäude an die Straßenseite gelegt wird und oberhalb des Erdgeschosses dringend benötigter Wohnraum geschaffen wird. Der Ausschuss hat aber mehrheitlich entschieden, so nicht zu verfahren.

 

Zwar wurde der Bürgermeister beauftragt, mit der Firma REWE noch einmal zu sprechen, aber wenn das Verfahren mit der aktuellen Planung eingeleitet wird, hat das Unternehmen wohl wenig Druck, verhandlungsbereit zu sein. Schade.

Die NWZ berichtete am Samstag hier.

Suchen

Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Das muss drin sein