Tania Haji als Landtagskandidatin aufgestellt

Am 7. September wählte die LINKE. Oldenburg Land die Oldenburgerin Tania Haji einstimmig zur Direktkandidatin im Wahlkreis Oldenburg Land für die vorgezogene Landtagswahl im Oktober.

 Ihren politischen Schwerpunkt sieht die 20-jährige, die diesen Sommer ihr Fachabitur gemacht hat, in der Bildungspolitik. Dazu führt sie aus: "Da ich selber diesen Sommer meinen Schulabschluss gemacht habe, kenne ich die Probleme im Schulwesen aus eigener Erfahrung. Aus Fachlehrermangel wird teilweise wieder auf Samstagsunterricht zurückgegriffen. Und die Anschaffungskosten für Lehrmittel wie Taschenrechner sind gerade für Schüler*innen aus einkommensschwachen Haushalten eine Herausforderung. So kann es nicht weiter gehen. Wir brauchen ein Bildungssystem, in dem niemand zurückgelassen wird. Es kann nicht sein, dass der Bildungserfolg in unserem Land noch immer so stark vom Einkommen der Eltern abhängt. Ich kämpfe für eine starke LINKE im Landtag, damit sich das endlich ändert.“

Zudem liegen ihr die Themen Integrations- und Flüchtlingspolitik sehr am Herzen. Sie selbst hat einen irakischen Migrationshintergrund und stammt aus einer jesidischen Kurdenfamilie.

Trotz ihres jungen Alters bringt Haji bereits einige Wahlkampferfahrung mit. Bei den Kommunalwahlen 2016 war sie Spitzenkandidatin der LINKEN im Wahlbereich Oldenburg Süd.

Für direkte Fragen oder Anliegen erreichen Sie Tania per Mail an: tania.ha[at]outlook.de

Suchen

Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Das muss drin sein