Barrierefreie Wahllokale in Ganderkesee

Auf Antrag der LINKEN Ratsfrau in Ganderkesee, Susanne Steffgen, wurden alle Wahllokale in der Gemeinde auf ihre Barrierefreiheit untersucht und drei Wahllokale, die für mobilitätseingeschränkte Menschen nicht zugänglich gewesen wären, nachgerüstet. Dies ist ein Gewinn für die gesellschaftliche Teilhabe und die Selbstbestimmung von mobilitätseingeschränkten Menschen.

Unterdessen wurde der Antrag abgelehnt, für mobilitätseingeschränkte Bürgerinnen und Bürger einen kostenlosen Fahrdienst zum Wahllokal einzurichten. Für die gesellschaftliche Teilhabe wäre dieser notwendig und die LINKE wird weiterhin dafür streiten.

Als Sofortmaßnahme hat Frau Steffgen selbst einen Fahrdienst für mobilitätseingeschränkte Mitmenschen organisiert. Wer diesen für die nutzen möchte, meldet sich bitte bis zum 20. September unter Angabe von Namen, Anschrift und Rufnummer per Telefon unter der Rufnummer 04222/ 7 74 49 01, oder per E-Mail an info[at]sozial-gut.de an.

 

Suchen

Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Das muss drin sein