LINKE wählt Direktkandidaten für den Wahlkreis 28

Portrait Manuel PaschkeDie Kreisverbände Wesermarsch, Delmenhorst und Oldenburg Land der Partei DIE LINKE. haben am Sonnabend, dem 18. März 2017, Manuel Paschke aus Delmenhorst als Bundestagskandidaten für den Wahlkreis 28 gewählt.

Paschke macht nach erfolgreichem Abschluss seines Lehramtsstudiums in Chemie und Geographie zur Zeit sein Referendariat.

Die Versammlungsleiterin Kreszentia Flauger aus Wildeshausen kommentiert: „Manuel Paschke hat uns mit seiner Vorstellungsrede und seinen Antworten auf unsere Fragen überzeugt: Er wird ein richtig guter Kandidat und Wahlkämpfer sein und wird die Konzepte unserer Partei für mehr soziale Gerechtigkeit, Frieden, Demokratie und Toleranz glaubhaft und gut verständlich vertreten.“

Dem 25-jährigen ist es besonders wichtig, sich dafür einzusetzen, dass auch in ländlichen Gegenden Menschen gut leben können: „Wir brauchen dort gute Bus- und Bahnverbindungen, Schulen, Krankenhäuser und Ärzte in gut erreichbarer Nähe, Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf, aber auch Begegnungsstätten und Kulturangebote. Auf den Wahlkampf bin ich schon sehr gespannt. Vor allem freue ich mich auf spannende Gespräche mit Menschen in meiner Altersgruppe, weil ich glaube, dass die angebliche Politikverdrossenheit der Jugend daraus resultiert, dass nicht mit der Jugend sondern über die Jugend entschieden wird.“

 

Suchen

Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Das muss drin sein